Letztes Update am Mi, 07.06.2017 09:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ein Schwerverletzter bei Kollision zweier Lkw in Kärnten



Klagenfurt (APA) - Bei einer Kollision zweier Lastwagen in Klagenfurt ist am Dienstag ein 36 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Straßburg (Bezirk St. Veit/Glan) schwer verletzt worden. Der zweite Lenker, ein 43-Jähriger aus Bad St. Leonhard (Bezirk Wolfsberg), wurde laut Polizei leicht verletzt. Die Glantalstraße im Norden von Klagenfurt war nach dem Unfall mehrere Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die Kollision ereignete sich in einer Kurve, die Laster stießen zuerst mit den linken vorderen Fahrzeugecken zusammen. Der Lkw des 43-Jährigen wurde mit dem Anhänger gegen die Leitschiene gedrückt, die mitsamt Betonsockeln auf 50 Meter Länge verschoben wurde. Das zweite Schwerfahrzeug wurde schwer beschädigt, der Fahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Die Rettung brachte ihn ins Klinikum Klagenfurt. An den Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren