Letztes Update am Mi, 07.06.2017 08:30

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rom will Soldaten bei Großevents im Sommer einsetzen



Rom (APA) - Die Regierung in Rom will in diesem Sommer Soldaten für mehr Sicherheit bei Großevents einsetzen. 220.000 Zuschauer werden etwa zum Auftritt des italienischen Rock-Königs Vasco Rossi in Modena erwartet, die Konzerte von U2 im Olympischen Stadion in Rom am 15. und 16. Juli locken jeweils 50.000 Fans an. Insgesamt sind 1.700 größere Veranstaltungen in diesem Sommer in Italien geplant.

Auch für die Konzerte der Gruppe Coldplay am 3. und 4. Juli in Mailand sowie die Show von Lady Gaga in Mailand am 26. September werden von strengen Sicherheitsmaßnahmen begleitet sein. Verteidigungsministerin Roberta Pinotti kündigte gegenüber Medien den möglichen Einsatz von Soldaten an, nachdem die Turiner Bürgermeisterin, Chiara Appendino, wegen der Massenpanik beim Public Viewing während des Champions-League-Finales mit mehr als 1.500 Verletzten unter Druck geraten war. Schwere organisatorische Mängel wurden der Bürgermeisterin vorgeworfen.

Mit den Veranstaltern von Megakonzerten in Stadien wurde Kontakt aufgenommen, um die Sicherheitsvorkehrungen effizienter zu planen. Genau wie bei wichtigen Fußballmatches sollen Polizeichefs bei Konzerten die Anti-Terrormaßnahmen verschärfen. Die Zahl privater Aufseher soll außerdem aufgestockt werden. Geplant ist auch die Errichtung von Barrieren, um eine unerlaubte Fahrt zu Stadien oder in Fußgängerzonen zu verhindern.




Kommentieren