Letztes Update am Mi, 07.06.2017 08:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Societe Generale hebt voestalpine-Kursziel von 31,9 auf 41,3 Euro an



Linz (APA) - Die Wertpapierexperten der Societe Generale haben ihr Kursziel für die Aktien der voestalpine von 31,90 Euro auf 41,30 Euro angehoben. Das Anlagevotum blieb unverändert bei „Hold“.

Die Kurszielerhöhung begründet das Analystenteam rund um Christian Georges mit einer höheren Rentabilität in der Stahldivision. Bezieht man die beeindruckende Stabilität bei den Margen, steigende Dividenden und eine Verbesserung der Rentabilität in den Jahren 2017 bis 2019 mit in Betracht, wäre sogar eine positivere Einschätzung des Werts berechtigt, schreiben die Experten. Allerdings warten sie hierfür noch das zweite Halbjahr 2017 ab. Zu diesem habe sich das Management nämlich vorsichtig geäußert, da die Nachfrage im Automobilbereich möglicherweise ihren Höhepunkt erreicht haben könnte und die makroökonomische Entwicklung unsicher sei.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Societe-Generale-Analysten 3,52 Euro für 2017/18, sowie 3,64 bzw. 4,08 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 1,23 Euro für 2017/18, sowie 1,27 bzw. 1,43 Euro für 2018/19 bzw. 2019/20.

Am Mittwoch im Frühhandel notierten die voestalpine-Titel an der Wiener Börse mit plus 1,28 Prozent bei 40,85 Euro.

Analysierendes Institut Societe Generale

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

~ ISIN AT0000937503 WEB http://www.voestalpine.com ~ APA154 2017-06-07/10:32




Kommentieren