Letztes Update am Mi, 07.06.2017 12:08

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Nach vereiteltem Raubüberfall nahe Graz: Verdächtiger festgenommen



Peggau (APA) - Nur sechs Stunden nach einem versuchten Raubüberfall auf ein Geschäft in Peggau nördlich von Graz haben Ermittler einen Verdächtigen festgenommen. Der 38-Jährige hatte Dienstagmittag mit einem Messer eine Angestellte bedroht und Geld gefordert. Er flüchtete dann aber ohne Beute. Der Mann zeigte sich geständig und gab als Motiv eine „persönlichen Notsituation“ an.

Wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Mittwoch mitteilte, war die Fahndung direkt nach dem versuchten Überfall von Erfolg gekrönt. Beamte nahmen den Verdächtigen mit deutsch-russischer Doppelstaatsbürgerschaft gegen 18.30 Uhr im Ortsgebiet von Peggau fest. Sowohl das bei der Tat verwendete Klappmesser als auch eine Sonnenbrille, die er als Maskierung getragen hatte, wurden beim 38-Jährigen sichergestellt. Er wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini gebracht.




Kommentieren