Letztes Update am Mi, 07.06.2017 12:09

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Metalldetektoren und Bodychecks bei Guns N‘ Roses-Konzerten



Zürich/Wien (APA/sda) - Wer am heutigen Mittwoch das Guns N‘ Roses-Konzert im Zürcher Letzigrund Stadion besucht, muss sich auf längere Wartezeiten gefasst machen. Die Veranstalter haben in einer Mitteilung zusätzliche Einlasskontrollen mit Metalldetektoren und Bodychecks angekündigt.

Die verstärkten Sicherheitsmaßnahmen, die auch ein Verbot größerer Handtaschen sowie Rucksäcke und Helme beinhalten, gelten für alle Konzerte der US-amerikanischen Hard-Rock-Band in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hierzulande wird die Gruppe um Sänger Axl Rose am 10. Juli im Wiener Ernst-Happel-Stadion auftreten. Die Zuschauer seien außerdem gebeten, auf das Mitbringen von Gegenständen aller Art zu verzichten, die nicht zwingend benötigt werden.

„Unser Ziel ist es, die Kultur als wesentliches Merkmal einer freien und offenen Gesellschaft nicht einschränken zu lassen und unser gewohntes Leben so weit wie möglich aufrecht zu erhalten“, erklärte Marek Lieberberg, Geschäftsführer von Live Nation Deutschland. Angesichts der Bedrohung nach den jüngsten Anschlägen unter anderem auf ein Konzert in Manchester sei die Ausweitung der Sicherheitsmaßnahmen jedoch unumgänglich. Und eine rechtzeitige Anreise empfohlen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren