Letztes Update am Mi, 07.06.2017 18:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Botschafterin Haley: UNO darf Israel nicht weiter drangsalieren



Jerusalem/Ramallah (APA/dpa) - Nikki Haley, US-Botschafterin bei der UNO, hat die Vereinten Nationen erneut als voreingenommen gegenüber Israel kritisiert. Der jüdische Staat sei von der UNO immer wieder drangsaliert worden, sagte Haley am Mittwoch bei einem Treffen mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu in Jerusalem.

Netanyahu dankte ihr nach Angaben seines Büros dafür, dass sie „für Israel und die Wahrheit einsteht“.

Bei einem Besuch in Genf hatte Haley am Dienstag die Arbeit und Zusammensetzung des UN-Menschenrechtsrats kritisiert, jedoch auf die Ankündigung weiterer Konsequenzen verzichtet. Im März hatten die USA Spekulationen über einen bevorstehenden Austritt genährt.

Sie habe in Genf mit Botschaftern von Ländern gesprochen, die im UN-Menschenrechtsrat sitzen, sagte Haley. Dabei sei es um die Regelung des Gremiums gegangen, dass es bei jedem Treffen einen Tagesordnungspunkt nur zu Israel geben muss. Einige der Botschafter seien peinlich berührt gewesen, sagte Haley. „Sie geben zu, dass es einfach keinen Sinn ergibt.“

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Israel wird durch diese Praxis öfter kritisiert als jeder andere Staat, vor allem wegen der Besatzung der Palästinensergebiete. Es sei nicht fair, den Fokus so stark auf Israel zu richten, sagte Haley. Auch im UN-Hauptquartier in New York sei eine Wende zu spüren. „Ich glaube, sie wissen, dass sie nicht weiter auf die Art und Weise reagieren können, wie sie es bisher getan haben.“

Haley hält sich drei Tage in der Region auf. Sie traf am Nachmittag den palästinensischen Ministerpräsidenten Rami Hamdallah in Ramallah. Nach einer Mitteilung seines Büros diskutierten sie die aktuellen politischen Entwicklungen.

~ WEB http://www.un.org/en/ ~ APA522 2017-06-07/18:36




Kommentieren