Letztes Update am Mi, 07.06.2017 21:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Indien und Pakistan erweitern asiatischen Sicherheitspakt



Astana (APA/dpa) - Bei einem Gipfeltreffen der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit sollen die verfeindeten Nachbarstaaten Indien und Pakistan als neue Mitglieder aufgenommen werden. Das asiatische Sicherheitsbündnis tritt am Donnerstag in der kasachischen Hauptstadt Astana zusammen.

Bisher waren China, Russland und die zentralasiatischen Staaten Kasachstan, Usbekistan, Kirgistan und Tadschikistan Vollmitglieder der 2001 gegründeten Organisation. Die Staaten wollen nach russischen Angaben über die Eindämmung des islamistischen Terrors in der Region, vor allem aus Afghanistan, beraten.

Nach dem Gipfel nehmen viele Präsidenten an der Eröffnung der internationalen Ausstellung Expo am Freitag in Astana teil. Indien und Pakistan sind wegen des jahrzehntelangen Streits um die Himalaya-Region Kaschmir verfeindet.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren