Letztes Update am Mi, 07.06.2017 21:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Russland nominierte Kader für Confederations-Cup



Moskau (APA/dpa/AFP) - Russlands Fußball-Teamchef Stanislaw Tschertschessow hat am Mittwoch seinen 23-Mann-Kader für den FIFA-Confederations-Cup von 17. Juni bis 2. Juli bekanntgegeben. Roman Neustädter, der 2016 den deutschen gegen den russischen Pass getauscht hatte, fehlt im Aufgebot der Sbornaja. Der Trainer habe die besten Spieler ausgewählt, sagte Verbandschef Witali Mutko der Agentur R-Sport.

Jene, die nicht dabei seien, hätten Aufgaben bekommen, wie sie sich auf einen Einsatz in der Nationalmannschaft vorbereiten können. „Sie haben eine gute Perspektive“, meinte Mutko. Meister Spartak Moskau stellt mit fünf Spielern das größte Aufgebot, Rostow folgt mit vier Akteuren. Mit Spartak-Profi Roman Zobnin, ZSKA-Spielmacher Alan Dsagojew und Zenit-Stürmer Artjom Dsjuba fehlen einige Stammspieler verletzungsbedingt. Ebenfalls nicht mit dabei sind Verteidiger Andrej Semenow von Terek Grosny und Tormann Alexander Belenow (FK Ufa).




Kommentieren