Letztes Update am Do, 08.06.2017 08:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Beach-Volleyball: WM-Feld für Wien steht bis auf je 3 Wildcards fest



Wien (APA) - Das Teilnehmerfeld an den Weltmeisterschaften der Beach-Volleyballer vom 28. Juli bis 6. August auf der Wiener Donauinsel steht fast zur Gänze. Nach Ende der Qualifikationsfrist scheinen mit Clemens Doppler/Alexander Horst und Thomas Kunert/Christoph Dressler sowie mit Stefanie Schwaiger/Katharina Schützenhöfer und Cornelia Rimser/Lena Plesiutschnig je zwei ÖVV-Duos unter den Qualifizierten auf.

Zu vergeben sind jeweils noch drei Wildcards, wobei je Geschlecht eine vom Veranstalter und zwei vom Weltverband (FIVB) vergeben werden. Die übrigen österreichischen Teams dürfen daher davon ausgehen, dass noch je ein Ticket an Lokalmatadore vergeben wird, vielleicht sogar zwei. Doppler/Horst haben es übrigens nicht über das Veranstalter-Kontingent zu den Titelkämpfen geschafft, sondern sich nach internationalen Kriterien als 21. unter den Top 24 der Weltrangliste qualifiziert.

„Das ist eine Bestätigung unserer konstanten Leistungen über die letzten Jahre hinweg“, meinte Doppler dazu. Horst hat mit seinem Partner für den Heim-Event einiges vor: „Die Formkurve stimmt. Wir wollen auf der Donauinsel nicht nur dabei sein, sondern ordentlich mitmischen.“ Bevor es für die beiden nächste Woche zum World-Tour-Turnier nach Den Haag geht, drücken sie am Freitag dem ÖVV-Team in Linz in der Weltliga gegen Deutschland vor Ort die Daumen.




Kommentieren