Letztes Update am Do, 08.06.2017 08:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wohnwagenanhänger im Salzburger Pinzgau von Lkw gerammt



Lofer (APA) - Ein spektakulärer Unfall mit einem Wohnwagenanhänger ist am Mittwochnachmittag bei Lofer (Pinzgau) gerade noch glimpflich ausgegangen. Ein Lkw, der wegen eines Motorschadens von einem zweiten Lkw mit einer Schleppstange abgeschleppt wurde, war zu weit auf die Gegenfahrbahn geraten. Dabei kam es beinahe zur Kollision mit einem voll besetzten Kleinbus aus Deutschland mit angehängtem Wohnwagen.

Der 47-jährige Lenker des Kleinbusses konnte laut Angaben der Polizei sein Fahrzeug im letzten Moment noch nach rechts auf den angrenzenden Radweg verreißen. Der abgeschleppte Lkw streifte den Kleinbus auf der Seite und krachte dann frontal in den angehängten Wohnwagen, der durch die Wucht des Aufpralls vom Kleinbus abgerissen wurde.

Die fünf Insassen des Busses blieben bei dem Unfall unverletzt, ebenso der Fahrer (51) des Schlepp-Lkw. Der Lenker des abgeschleppten Lkw (50) gab ebenfalls an, unverletzt zu sein, wurde aber aufgrund anhaltender Übelkeit zur Kontrolle in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Der Wohnwagen wurde bei dem Unfall komplett zerstört.




Kommentieren