Letztes Update am Do, 08.06.2017 09:15

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Syrien-Friedensgespräche in Astana verschoben



Astana (APA/Reuters) - Russland, die Türkei und Iran haben die für kommende Woche in der kasachischen Hauptstadt Astana geplanten Syrien-Friedensgespräche auf unbestimmte Zeit verschoben. Das kasachische Außenministerium teilte am Donnerstag weiter mit, es sei unklar, wann eine neue Gesprächsrunde stattfinde. An den Verhandlungen hatten auch Vertreter der syrischen Regierung und einiger Oppositionsgruppen teilgenommen.

Zuletzt hatte die Runde die Einstellung der Kämpfe in einigen Gebieten Syriens vereinbart. Unter dem Dach der Vereinten Nationen (UN) finden auch Syrien-Friedensgespräche in Genf statt.




Kommentieren