Letztes Update am Do, 08.06.2017 10:06

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Iran weist Trumps Kondolenz als „widerlich“ zurück



Ankara/Teheran (APA/Reuters) - Irans Außenminister Mohammad Javad Sarif hat die Kondolenzbekundung von US-Präsident Donald Trump zu den Anschlägen von Teheran zurückgewiesen und dessen Worte als „widerlich“ bezeichnet. Trump hatte erklärt, er habe für die Opfer gebetet, fügte dann aber hinzu: „Staaten, die den Terrorismus fördern, riskieren, selbst Opfer des Bösen zu werden, das sie unterstützen.“

Sarif schrieb dazu per Kurznachrichtendienst Twitter am Donnerstag: „Widerliche Erklärung des Weißen Hauses ... Das iranische Volk weist solche US-Freundschaftsbekundungen zurück.“

Die Attentäter hatten das Parlament und das Grabmal von Revolutionsführer Ayatollah Ruhollah Khomeini angegriffen. Dabei starben nach Angaben der Behörden zwölf Menschen. Sechs Attentäter seien getötet worden oder hätten sich in die Luft gesprengt. Insgesamt gab es bei den zwei Terroranschlägen 18 Tote.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren