Letztes Update am Do, 08.06.2017 10:27

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Mittag) - ATX mit plus 0,46% vor 5. Gewinntag in Folge



Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich heute, Donnerstag, zu Mittag bei moderatem Volumen mit freundlicher Tendenz präsentiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 3.196,66 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 14,54 Punkten bzw. 0,46 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +0,31 Prozent, FTSE/London -0,02 Prozent und CAC-40/Paris +0,19 Prozent.

In einem überwiegend leicht freundlichen europäischen Börsenumfeld zeigt sich auch der heimische Markt im Plus. Der ATX peilt damit bereits seinen 5. Gewinntag in Folge an. International gibt es bei den Akteuren aber eine gewisse Zurückhaltung sehen, aufgrund der Wahlen in Großbritannien, der anstehenden Bekanntgaben der EZB-Zinsentscheidung und der näher rückenden Anhörung des Ex-FBI-Chefs Comey in Washington.

Unter den Einzelwerten in Wien zeigten UNIQA mit minus 3,3 Prozent die optisch auffälligste Kursbewegung. Die Papiere des Versicherungsunternehmen werden ex Dividende gehandelt. Bereinigt um den Dividendenabschlag von 49 Cent liegt die Aktie im Plus.

Bei den heimischen Schwergewichten steigerten sich OMV um 1,4 Prozent auf 48,64 Euro. Hier haben die Wertpapierspezialisten der Raiffeisen Centrobank (RCB) ihr Kursziel für die Aktien des Öl- und Gasunternehmens von 39,0 Euro auf 50,0 Euro angehoben. Das Anlagevotum bleibt bei „Hold“.

Im Finanzbereich konnten Raiffeisen Bank International ein Plus von 1,3 Prozent verbuchen. Erste Group legten 0,6 Prozent zu. Die Stahlaktie voestalpine stärkte sich um 0,6 Prozent.

Lenzing verbesserten sich um 1,3 Prozent auf 162,35 Euro. Auch hier gab es eine neue Analystenmeinung. Die Experten der Berenberg Bank haben ihr Kursziel für die Aktien des Faserherstellers von 165 Euro auf 185 Euro angehoben und das Anlagevotum „Buy“ bestätigt.

EVN legten moderate 0,04 Prozent zu. Der langjährige Chef des niederösterreichischen Energieversorger, Dipl.-Ing. Dr. Peter Layr, scheidet vorzeitig aus dem Unternehmen aus. Er hat gebeten, sein Vorstandsmandat aufgrund persönlicher Umstände zum 30. September aufzulösen.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX kurz nach Sitzungsbeginn bei 3.202,20 Punkten, das Tagestief lag gegen 9.50 Uhr bei 3.180,13 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 0,45 Prozent höher bei 1.610,13 Punkten. Im prime market zeigten sich 26 Titel mit höheren Kursen, zwölf mit tieferen und einer unverändert.

Bis dato wurden im prime market 2.281.621 (Vortag: 1.928.880) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 41,38 (38,75) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 170.915 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 5,66 Mio. Euro entspricht.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA266 2017-06-08/12:24




Kommentieren