Letztes Update am Do, 08.06.2017 14:52

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Jüdischer Friedhof in thüringischem Gotha geschändet



Gotha (APA/AFP) - Unbekannte haben Grabsteine auf dem Jüdischen Friedhof im thüringischen Gotha mit Nazisymbolen beschmiert. Auf insgesamt 20 Grabsteinen wurden mit schwarzer Farbe Hakenkreuze, SS-Runen und andere Nazischmierereien hinterlassen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein weiteres Hakenkreuz fand sich an einer Grundstückmauer. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf.

Der Präsident des thüringischen Landtags, Christian Carius, äußerte sich bestürzt und sprach von einem „abscheulichen Anschlag“. Gegen die Täter müsse „die ganze Härte des Gesetzes angewandt werden“.




Kommentieren