Letztes Update am Do, 08.06.2017 14:52

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Automarkt in Russland legt auch im Mai kräftig zu



Moskau (APA/AFP) - Der Aufwärtstrend auf dem russischen Automarkt hält weiter an. Im Mai verkauften die Hersteller fast 15 Prozent mehr Neuwagen als im gleichen Vorjahresmonat, wie der Verband europäischer Unternehmen am Donnerstag in Moskau mitteilte.

Im vergangenen Monat verkauften die Autohändler demnach knapp 125.000 neue Fahrzeuge - ein Plus von 14,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Im April waren die Verkäufe um fast sieben Prozent gestiegen, im März - beim ersten Plus seit mehr als vier Jahren - um neun Prozent.

Der Automarkt in Russland hatte sein Rekordhoch 2012 erreicht. Danach ging es bergab, verstärkt von der Wirtschaftskrise in Russland infolge des niedrigen Ölpreises und der Sanktionen des Westens im Ukraine-Konflikt.




Kommentieren