Letztes Update am Do, 08.06.2017 16:58

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Führender islamistischer Terrorist aus dem Kosovo in Syrien getötet



Prishtina (Pristina)/Damaskus (APA) - Ein führender IS-Terrorist aus dem Kosovo, Lavdrim Muhaxheri, ist am Mittwochabend in Syrien ums Leben gekommen. Muhaxheris Bruder Bajrami habe dessen Tod auf Facebook bestätigt, berichteten kosovarische Medien am Donnerstag. Demnach wurde Muhaxheri in einem amerikanischen Drohnenangriff getötet.

Muhaxheri war Befehlshaber einer IS-Einheit, deren Angehörige Kämpfer aus dem Kosovo, Albanien und Mazedonien waren. Er war eine Schlüsselfigur bei der Rekrutierung von Kosovo-Albanern für den IS.

Früheren Medienberichten zufolge arbeitete Muhaxheri auch für den KFOR im Kosovo sowie für die NATO-Truppen in Afghanistan, ehe er sich dem IS anschloss.

Der Kosovo hatte Anfang 2015 die Teilnahme seiner Bürger an Kriegen im Ausland gesetzlich verboten. Für Verstöße sind Haftstrafen von bis zu 15 Jahren vorgesehen. Laut Amtsangaben in Pristina hatten sich insgesamt 316 Personen den terroristischen Organisationen angeschlossen. Muhaxheri ist der 59. Kosovare, der im Syrien-Krieg ums Leben gekommen ist.




Kommentieren