Letztes Update am Fr, 09.06.2017 08:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutsche Exporte verloren im April etwas an Schwung



Wiesbaden (APA/dpa) - Der deutsche Export hat nach dem Rekord im März etwas an Tempo verloren. Im April wurden Waren im Wert von 101,0 Mrd. Euro ausgeführt, das waren um 2,9 Prozent weniger als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Einen deutlichen Rückgang von 6,3 Prozent gab es im Handel mit Ländern außerhalb der Europäischen Union (EU).

Die Wareneinfuhren nach Deutschland stiegen dagegen um 5,4 Prozent auf 83,0 Mrd. Euro.

Gegenüber dem Vormonat legten die Ausfuhren um 0,9 Prozent zu, die Importe erhöhten sich um 1,2 Prozent. Im März waren die Exporte auf den höchsten Monatswert seit 1950 gestiegen.




Kommentieren