Letztes Update am Fr, 09.06.2017 07:37

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


UK-Wahl - Londoner Börse startet mit Gewinnen, FTSE gewinnt 1%



London (APA/dpa-AFX) - Die Londoner Börse hat nach den britischen Parlamentswahlen am Freitag zum Handelsstart deutlich zugelegt. Der britische Aktienindex FT-SE-100 stieg in den ersten Handelsminuten um 1,07 Prozent auf 7.529,09 Punkte. Analysten begründeten die Aktiengewinne mit der Pfund-Schwäche. Das britische Pfund hatte in Reaktion auf den Wahlausgang stark verloren.

Bei den vorgezogenen Wahlen hat die konservative Partei der Premierministerin Theresa May die absolute Mehrheit im britischen Parlament verloren. Großbritannien steht damit kurz vor Beginn der Verhandlungen über den EU-Austritt eine komplizierte Regierungsbildung bevor.

Mit der aktuellen Situation eines „Hung Parliament“, eines Unterhauses ohne klare Mehrheit, habe die politische Unsicherheit in dem Vereinigten Königreich zwar spürbar zugenommen, schrieb Großbritannien-Experte Sören Hettler von der DZ Bank. Entsprechend deutlich sei auch das britischen Pfund unter Druck geraten. Dies wiederum stützte den Aktienmarkt, da eine schwache Landeswährung den Export ankurbeln könne.

Das britische Pfund dürfte kurzfristig weiter unter Druck stehen, erwartet der Axitrader-Marktanalyst Milan Cutkovic. „Die Unsicherheit ist groß, und die Verhandlungen mit der EU müssen eventuell verschoben werden“, schreibt der Analyst.

~ ISIN GB0001383545 ~ APA093 2017-06-09/09:33




Kommentieren