Letztes Update am Fr, 09.06.2017 08:31

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


35-Jähriger nach Diebstählen in NÖ in Tschechien inhaftiert



Gmünd/Litschau/Brand-Nagelberg (APA) - Kriminalisten sind einem 35-jährigen Tschechen auf die Schliche gekommen, der mehrere Motorräder und ein E-Bike im Bezirk Gmünd gestohlen haben soll. Der Verdächtige fuhr in Tschechien mit einem entwendeten Zweirad der Polizei davon und verursachte einen Unfall, bei dem er verletzt wurde. Aus dem Spital Budweis flüchtete er unmittelbar nach der Erstversorgung, teilte die Polizei am Freitag mit.

Der Mann wurde schließlich bei einer Kontrolle gefasst. Der Beschuldigte zeigte sich nach Polizeiangaben vom Freitag zu den Diebstählen geständig, er befindet sich in Tschechien in Untersuchungshaft. Der Gesamtschaden der Straftaten wurde mit etwa 20.000 Euro angegeben.

Von 8. bis 17. Mai waren fünf Zweiräder - drei in Gmünd, je eines in Brand und Litschau - gestohlen worden, ein Mal war es in der Bezirksstadt beim Versuch geblieben. Auf die Spur des 35-jährigen Verdächtigen kamen die Kriminalisten, weil die Vorgangsweise ident mit jener bei gleichartigen Taten im Jahr 2015 war. Die Ermittlungsergebnisse wurden an die tschechischen Kollegen im Grenzgebiet weitergegeben.

Als die Verkehrspolizei im tschechischen Jindrichuv Hradec am 15. Mai einen Motorradfahrer anhalten wollte, raste der Mann davon. Bei der Verfolgungsjagd mit den Beamten stürzte der Lenker, er wurde als der 35-jährige Verdächtige identifiziert. Zur Behandlung seiner Verletzungen wurde er ins Krankenhaus Ceske Budejovice (Budweis) gebracht, flüchtete aber von dort. Es stellte sich heraus, dass das Motorrad in Gmünd gestohlen worden war.

Am 17. Mai wurde der mutmaßliche Dieb von der Polizei in Tschechien kontrolliert. Der 35-Jährige saß am Steuer eines in Budweis gestohlenen Kleintransporters, im Laderaum entdeckten die Beamten ein in Litschau entwendetes Motorrad. Der Mann wurde vorläufig festgenommen, das weitere Ermittlungs- und Strafverfahren wird laut Polizei in Tschechien geführt.

Bei Einvernahmen gab der 35-Jährige die Motorraddiebstähle zu, hieß es in der Aussendung. Er gestand zudem auch einen Einbruch in ein Sportgeschäft am 29. April in Gmünd, wo er ein hochpreisiges E-Bike entwendet haben soll. Tschechische Polizisten haben zwei der gestohlenen Motorräder sichergestellt, die Ermittlungen zum Verbleib der weiteren Kfz werden fortgesetzt.




Kommentieren