Letztes Update am Fr, 09.06.2017 10:31

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Strabag Artaward an Schweizer Künstlerin Julia Steiner verliehen



Wien (APA) - Die Schweizer Künstlerin Julia Steiner ist gestern, Donnerstag, Abend mit dem Strabag Artaward ausgezeichnet worden. Anerkennungspreise gingen an ihren Landsmann Daniel Karrer, den Österreicher Stylianos Schicho, die Deutsche Natascha Schmitten und die Belgierin Denitsa Todorova. Je drei Arbeiten der Preisträger sind bis zum 25. August in der Strabag Artlounge in Wien zu sehen.

In weiterer Folge wird jedem Preisträger auch eine Einzelausstellung gewidmet. Insgesamt ist der Strabag Artaward mit 35.000 Euro dotiert. Ursprünglich als „Bauholding Förderpreis für junge Kunst“ ausgelobt, wird er mittlerweile zum 9. Mal unter seinem nunmehrigen Titel verliehen. Der Strabag Artaward International wurde zunächst in den direkten Nachbarstaaten Österreichs (Ungarn, Slowakei und Tschechien) verliehen, zwischen 2012 und 2014 wurde er für Künstler aus Russland, Polen und Rumänien ausgeschrieben. Österreich ist als Zentralsitz der Strabag SE dauerhaftes Teilnahmeland. In den Jahren 2015 bis 2017 wurde der Preis nun in den Beneluxstaaten, der Schweiz und Nordrhein-Westfalen ausgelobt.

(S E R V I C E - www.strabag-kunstforum.at)




Kommentieren