Letztes Update am Fr, 09.06.2017 11:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rohstoffe (11.00) - Brent-Ölpreis im Plus



Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis ist am Freitagvormittag gestiegen. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen 11.00 Uhr in London bei 47,99 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Donnerstag notierte der Brent-Future zuletzt bei 47,86 Dollar.

Nachdem der Brentpreis über weite Strecken des Vormittags in der Verlustzone notierte, gelang ihm am späten Vormittag der Sprung in den grünen Bereich. Größere Impulse für den Handel blieben zum Wochenschluss allerdings aus. Von ihrem Kursrutsch am Mittwoch konnten sich die Ölpreise bisher nicht entscheidend erholen. Zur Wochenmitte hatten ein überraschender Anstieg der wöchentlichen Öllagerbestände in den USA die Ölpreise auf Talfahrt geschickt.

Schon in der kommenden Woche könnte sich die Stimmung am Ölmarkt jedoch ändern. „Die Ölpreise dürften sich im Laufe der nächsten Woche erholen“, heißt es etwa in einer Einschätzung der Commerzbank. Schließlich sei es wahrscheinlich, dass sowohl das Ölkartell OPEC als auch die Internationale Energieagentur (IEA) für die zweite Jahreshälfte „ein massives Angebotsdefizit“ prognostizieren werden.

Der Preis für OPEC-Öl ist am Donnerstag auf 45,78 Dollar pro Barrel gefallen. Am Mittwoch hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 46,78 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Goldpreis zeigte sich nur wenig bewegt. Im Londoner Goldhandel wurde heute gegen 11.00 Uhr die Feinunze (31,10 Gramm) bei 1.272,95 Dollar (nach 1.273,10 Dollar im Nachmittags-Fixing am Donnerstag) gehandelt.




Kommentieren