Letztes Update am Fr, 09.06.2017 11:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Selbstmordanschlag in Kerbala: Mindestens 20 Tote



Kerbala (APA/Reuters) - Nach einem Selbstmordanschlag sind am Freitag auf einem Markt in der Nähe der heiligen schiitischen Stadt Kerbala im Irak mindestens 20 Menschen getötet und 25 verwundet worden. Das berichteten irakische Sicherheitskreise.

Ein Selbstmordattentäter zündete seinen Sprengstoffgürtel in einem Markt östlich der Stadt. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) bekannte sich in einem offiziellen Statement auf dem eigenen Nachrichtendienst Amaq zu dem Anschlag.




Kommentieren