Letztes Update am Fr, 09.06.2017 12:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Darbo steigerte Umsatz 2016 auf 133 Mio. Euro



Stans (APA) - Der Tiroler Marmeladenhersteller Darbo mit Sitz in Stans im Unterinntal hat 2016 einen Umsatz von 133 Mio. Euro erzielt. Damit verzeichnete das Familienunternehmen ein Plus von 4,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2015: 128 Mio. Euro). Der Exportanteil habe im abgelaufenen Jahr von 50,1 auf 50,8 Prozent leicht erhöht werden können, teilte das Unternehmen am Freitag in einer Aussendung mit.

„Unsere Umsatzziele für 2016 haben wir klar erreicht“, zog Vorstandsvorsitzender Martin Darbo eine positive Bilanz. Der Marktanteil bei Marmeladen in Österreich konnte 2016 auf 61,3 Prozent etwas gesteigert werden. Auch bei Honig sei Darbo weiterhin österreichischer Marktführer, trotz leichten Rückgangs beim Marktanteil auf 33,7 Prozent, hieß es. Bei Sirupen habe Darbo 15,5 Prozent Marktanteil erreicht.

Das Familienunternehmen belieferte im vergangenen Geschäftsjahr laut eigenen Angaben 60 Länder. Hohe Steigerungen bei der Exportquote habe Darbo mit plus 4,17 Prozent im wichtigsten Exportmarkt Deutschland erzielt. Auch in Russland, wo in den vergangenen Jahren aufgrund eines anhaltend schwachen Rubels weniger abgesetzt wurde, sei es 2016 mit plus 10,2 Prozent wieder bergauf gegangen, so das Unternehmen.

Um der steigenden Nachfrage der Portionsgläser, die beispielsweise in Hotels und bei Fluglinien zum Einsatz kommen, gerecht zu werden und die Produktionsfläche weiter auszubauen, habe Darbo 2016 insgesamt rund 15 Mio. Euro in den Standort Stans und das Werk Dornau sowie in eine Erweiterung der Kühlkapazitäten investiert. Die Anzahl der Mitarbeiter stieg laut Angaben des Unternehmens von 330 auf 349.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

~ WEB http://www.darbo.at ~ APA238 2017-06-09/11:57




Kommentieren