Letztes Update am Fr, 09.06.2017 12:13

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Expo in Kasachstan - Drei Monate für Energiezukunft der Welt



Astana/Wien (APA) - Kasachstan organisiert vom 10. Juni bis zum 10. September 2017 eine Weltausstellung zum Thema „Future Energie“, also Energiezukunft der Welt. Das Land investiert dafür 4 Mrd. Euro. 2 Millionen Besucher werden erwartet, 15 Prozent davon aus dem Ausland. 300.000 Firmenvertreter sollen den Weg zur Expo finden. 115 Länder und 22 internationale Organisationen nehmen daran voraussichtlich teil.

Österreich hat für die Expo ein Budget von 4,8 Mio. Euro veranschlagt, die wie üblich zu drei Viertel vom Wirtschaftsministerium und zu einem Viertel von der Wirtschaftskammer getragen werden. Am 13. und 14. Juni ist „Österreicher-Tag“. Schwerpunkt ist die Vorstellung österreichischer Technologie im Bereich erneuerbare Energien, aber Ende August wird etwa auch österreichische Mode präsentiert. Der Pavillon Österreichs auf 870 Quadratmetern wurde von BWM Architekten geplant. Das Motto lautet „Mit Hirn, Herz und Muskelkraft“.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren