Letztes Update am Fr, 09.06.2017 11:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Europas Leitbörsen nach UK-Wahl zu Mittag leicht im Plus



Frankfurt am Main (APA) - Die europäischen Börsen haben am Freitag nach dem überraschenden Ausgang der britischen Parlamentswahlen zugelegt. Der 50 führende Unternehmen der Eurozone umfassende Euro-Stoxx-50 stieg um 0,08 Prozent auf 3.566,83 Punkte.

Der DAX notierte gegen 12.45 Uhr mit 12.773,54 Punkten und plus 0,47 Prozent. Der FT-SE-100 der Börse London stieg um 0,65 Prozent und steht nun bei 7.498,70 Stellen.

Bei den vorgezogenen Wahlen hat die konservative Partei der Premierministerin Theresa May die absolute Mehrheit im britischen Parlament verloren. Damit steht Großbritannien kurz vor Beginn der Brexit-Verhandlungen zwar vor einer komplizierten Regierungsbildung, die Börsen reagierten aber positiv auf das Ergebnis, denn Anleger erwarten nun mittelfristig einen „weichen“ Brexit und erfolgreiche EU-Austrittsverhandlungen.

Für den Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer ist nun völlig offen wie die nächste britische Regierung aussehen wird, auch Neuwahlen hält er für möglich. „Aber eines ist sicher: Der harte Brexit wurde gestern abgewählt“, so der Experte.

Unter den größten Gewinnern im Euro-Stoxx-50 fanden sich zu Mittag Aktien der Airbus Group mit einem Plus von 1,55 Prozent. Der Flugzeugbauer rechnet in den nächsten 20 Jahren mit einem weiter steigenden Bedarf an Verkehrsjets, wie er am Freitag mitteilte.

Gut gesucht waren in London Aktien von Minenwerten wie Fresnillo (minus 4,77 Prozent) und Randgold (minus 2,47 Prozent). Stark unter Druck kamen hingegen Aktien der Bankwerte Lloyds (minus 1,67 Prozent) und der Royal Bank of Scotland (minus 2,86 Prozent).

~ ISIN EU0009658145 ~ APA305 2017-06-09/13:03




Kommentieren