Letztes Update am Fr, 09.06.2017 11:31

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


UK-Wahl - DUP-Chefin will noch nicht über Deal mit May sprechen



London (APA/dpa) - Die nordirische Partei DUP will die Verhandlungen mit den britischen Konservativen über eine neue Regierung nicht überstürzen. „Ich denke, es wird sicher Kontakt über das Wochenende geben, aber ich denke, es ist zu früh, um darüber zu sprechen, was wir tun werden“, sagte Parteichefin Arlene Foster am Freitag.

Weil die Tory-Partei von Premierministerin Theresa May nach der vorgezogenen Parlamentswahl keine eigene Regierungsmehrheit mehr hat, könnte der nordirisch-unionistischen DUP (Democratic Unionist Party) die Rolle des Königsmachers zufallen.




Kommentieren