Letztes Update am Fr, 09.06.2017 14:29

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


May bekam Regierungsauftrag 2 - Zusammenarbeit mit DUP angekündigt



London (APA/dpa/Reuters) - Die britische Premierministerin Theresa May will eine Regierung mit Unterstützung der nordirisch-unionistischen DUP (Democratic Unionist Party) bilden. Nur die Konservativen und die DUP hätten die Fähigkeit und den Auftrag, dem Land dringend notwendige Stabilität zu geben, sagte May.

Die Tories unter May hatten bei der Parlamentswahl am Donnerstag die absolute Mehrheit verfehlt. „Wir werden weiterhin mit unseren Freunden und Partnern, besonders in der DUP, zusammenarbeiten“, sagte May am Freitag in einer Ansprache vor dem Regierungssitz Downing Street. Zuvor hatte sie bei einem Besuch im Buckingham-Palast die formelle Erlaubnis zur Regierungsbildung bei Queen Elizabeth II. eingeholt.

Großbritannien brauche jetzt Sicherheit, und sie werde den Willen des Volkes erfüllen, aus der EU auszutreten, so May.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren