Letztes Update am Fr, 09.06.2017 14:34

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Nachmittag) - ATX im Verlauf weiter im Plus



Wien (APA) - Die Wiener Börse hat am Freitag im Verlauf weiter höher tendiert. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 3.192,70 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 19,07 Punkten bzw. 0,60 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +0,38 Prozent, FTSE/London +0,55 Prozent und CAC-40/Paris +0,31 Prozent.

Bereits am Vormittag hatten sich die Anleger nicht vom Ergebnis der britischen Unterhauswahlen aus der Ruhe bringen lassen. Am frühen Nachmittag kündigte Premierministerin Theresa May nun an, eine Regierung bilden zu wollen und die Verhandlungen mit der EU über den Austritt aus der Union wie geplant in 11 Tagen beginnen zu wollen. Die Tories hatten bei der Wahl überraschend eine absolute Mehrheit verfehlt. May will nun mit der nordirisch-unionistischen Partei DUP kooperieren.

Der ATX steuert auf den fünften Gewinntag innerhalb der vergangenen sechs Handelstage zu. Am Vortag hatte der heimische Leitindex leicht nachgegeben, nachdem er zuvor vier Tage in Folge zugelegt hatte.

Angeführt wurde der ATX im Verlauf von den Aktien der UNIQA, die um 2,73 Prozent auf 7,74 Euro stiegen. Sehr fest tendierten außerdem die Immofinanz (plus 2,11 Prozent auf 2,03 Euro) und Erste Group (plus 1,90 Prozent auf 33,18 Euro). Die Titel der Raiffeisen Bank International konnten ihre klaren Gewinne aus dem Frühhandel hingegen nicht halten und notierten am Nachmittag kaum verändert mit einem geringfügigen Kursaufschlag von 0,02 Prozent bei 23,82 Euro.

Ans untere Ende des Kurszettels rutschten Versorgeraktien. So nahmen die Titel des Verbund (minus 1,02 Prozent auf 16,97 Euro) den letzten Platz im Leitindex ATX ein. Im breiter gefassten ATX Prime gaben die Papiere der EVN noch etwas stärker um 1,87 Prozent auf 13,14 Euro nach.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 9.15 Uhr bei 3.207,76 Punkten, das Tagestief lag kurz nach Handelsbeginn bei 3.168,28 Einheiten. Der ATX Prime notierte mit einem Plus von 0,53 Prozent bei 1.608,47 Zählern. Um 14.15 Uhr notierten im prime market 20 Titel mit höheren Kursen, 17 mit tieferen und zwei unverändert.

Bis dato wurden im prime market 3.893.191 (Vortag: 3.536.289) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 54,67 (65,40) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher OMV mit 170.185 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 8,20 Mio. Euro entspricht.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA391 2017-06-09/14:30




Kommentieren