Letztes Update am Fr, 09.06.2017 14:58

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Drei Alpinisten im Aostatal tödlich verunglückt



Rom (APA) - Drei Alpinisten sind am Freitag nach einem Sturz im norditalienischen Aostatal tödlich verunglückt. Die drei Personen, deren Identität nicht bekannt gegeben wurde, stürzten am Berg Becca Monclair im Massiv Gran Paradiso auf einer Höhe von rund 3.200 Metern ab.

Die Leichen wurden geborgen und in die Ortschaft Courmayeur geflogen, berichteten italienische Medien. Die Rettungsmannschaften wurden von einem anderen Alpinisten alarmiert, der den Sturz von einem anderen Hang aus gesehen hatte.




Kommentieren