Letztes Update am Fr, 09.06.2017 22:34

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Handball: ÖHB-Frauen verloren Hinspiel im WM-Play-off in Rumänien



Oradea (APA) - Das ÖHB-Nationalteam der Frauen ist am Freitag im Hinspiel des WM-Play-off in Rumänien in eine 29:34 (16:17)-Niederlage geschlittert. Den Österreicherinnen gelang es vor 2.000 Zuschauern in Oradea lange Zeit, das Spiel gegen den WM-Dritten von 2015 offen zu halten. Erst in den letzten zehn Minuten zogen die Gastgeberinnen gegen Katrin Engel und Co. davon.

ÖHB-Topscorerin war Patricia Kovacs mit zehn Treffern, unter anderem zur 15:14-Führung kurz vor der Pause. „Ich bin megastolz auf die Mannschaft, sie hat ein Riesenherz bewiesen. Das Ergebnis täuscht, wir hätten uns ein besseres Ergebnis verdient. Die Mannschaft hat über 50 Minuten tapfer gekämpft, ist immer wieder rangekommen“, meinte ÖHB-Teamchef Herbert Müller. Das Rückspiel folgt am 13. Juni in Stockerau (19.30 Uhr/ORF Sport +).

Ergebnis Handball-WM-Play-off der Frauen am Freitag in Oradea: Rumänien - Österreich 34:29 (17:16). Beste Werferinnen: Ardean Elisei 7, Neagu 7, Perianu 6 bzw. Kovacs 10, Frey 9, Engel 3.




Kommentieren