Letztes Update am Sa, 10.06.2017 10:16

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Europa-Forum Wachau - „Bürgernähe in Europa“



Göttweig (APA) - „Bürgernähe in Europa“ ist das Motto des diesjährigen Europa-Forums Wachau auf Stift Göttweig, das am Samstag eröffnet wurde. Zahlreiche hochkarätige Teilnehmer wollen bei der zweitägigen Veranstaltung über die Herausforderungen an Europa anlässlich der vielfältigen Krisen auf dem Kontinent und in der Welt diskutieren.

Eröffnet wird das heurige Europa-Forum von Außenminister Sebastian Kurz, der - angesichts dessen Verdiensten für Europa - auch seines verstorbenen Amtsvorgängers Alois Mock gedenken wollte. Weitere prominente Teilnehmer sind EU-Kommissar Johannes Hahn, der ukrainische Außenminister Pawlo Klimkin, der amtierende Premier Serbiens, Ivica Dacic, sowie Vizekanzler und Justizminister Wolfgang Brandstetter und Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Mehrere Arbeitskreise sowie zwei Plenarsitzungen werden sich unter anderen den Themen Sicherheit in Europa, Subsidiarität, Bürgernähe, globale Wettbewerbsfähigkeit sowie dem Spannungsverhältnis zwischen Migration, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit widmen.




Kommentieren