Letztes Update am Sa, 10.06.2017 11:37

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Spatenstich für zweiten ecoplus-Wirtschaftspark in Wiener Neustadt



Wiener Neustadt (APA) - In Wiener Neustadt ist vor kurzem der Spatenstich für den ecoplus-Wirtschaftspark Föhrenwald erfolgt. Gebaut wird auf einem rund 18 Hektar großen Areal, auf dem einst Frank Stronach ein Fußballstadion errichten lassen wollte. Damit sei Wiener Neustadt die einzige niederösterreichische Stadt mit zwei Wirtschaftsparks und einem Technopolstandort, teilte die Wirtschaftsagentur des Landes ecoplus mit.

Der Wirtschaftspark liegt im Süden der Stadt direkt an der S4 bzw. B54, ecoplus hat das Areal 2016 von der Stadt gekauft. Jetzt seien die Genehmigungsverfahren abgeschlossen und es könne mit der Aufschließung und dem Bau der notwendigen Infrastruktur begonnen werden, hieß es in einer Aussendung am Samstag. Laut Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav (ÖVP) gibt es bereits „intensive Gespräche mit einigen Betrieben“. Das Areal ist als Bauland-Betriebsgebiet und Bauland-Industriegebiet gewidmet, Grundstücksgrößen sind ab 2.000 Quadratmetern realisierbar.

In Wiener Neustadt betreibt ecoplus bereits die „nova city“ als einen von 17 Wirtschaftsparks in Niederösterreich im Eigentum oder in Beteiligung. Zudem unterstützt die Wirtschaftsagentur weitere 17 interkommunale Wirtschaftsparks, an denen 75 Gemeinden beteiligt sind.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren