Letztes Update am Sa, 10.06.2017 12:28

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Taiwanesischer Dokumentarfilmer Chi stirbt bei Hubschrauberabsturz



Taipeh (APA/dpa) - Der taiwanesische Dokumentarfilmer Chi Po-lin ist am Samstag mit 52 Jahren bei einem Hubschrauberabsturz im östlichen Taiwan ums Leben gekommen. Dies bestätigte die örtliche Polizei. In seinem preisgekrönten Film „Beyond Beauty: Taiwan from Above“ (2013) hatte Chi Taiwans Natur und Landschaft aus der Luft gezeigt und die Eingriffe des Menschen dokumentiert.

Die Präsidentin Taiwans, Tsai Ing-wen, schrieb auf Facebook, sein Tod sei ein großer Verlust: „Chis Meisterwerk zeigte uns die Schönheit Taiwans und inspirierte mehr Menschen, sich für ihre Bewahrung einzusetzen.“ Neben dem Regisseur starben auch ein Fotograf und der Pilot bei dem Absturz, dessen Ursache zunächst unklar war.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren