Letztes Update am Sa, 10.06.2017 12:52

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Theaterfest Niederösterreich vor Start in den Sommer



St. Pölten (APA) - Das Theaterfest Niederösterreich startet am Mittwoch in den Sommer 2017. Den Auftakt macht Melk, im Juni folgen noch sechs weitere der in diesem Jahr insgesamt 24 Premieren. Gespielt wird auf 20 Bühnen von Gutenstein bis Weitra und von Haag bis Staatz.

Die Sommerspiele Melk bringen zum Theaterfest-Start 2017 und anlässlich 500 Jahre Reformation die „Bartholomäusnacht“ von Stephan Lack und Intendant Alexander Hauer, der auch die Inszenierung übernimmt, auf die Bühne der Wachauarena. Der Kultursommer Laxenburg und Intendant Adi Hirschal setzen auch 2017 auf das Genre musikalische Komödie. „Heiß“ ist ein Songdrama in 13 Bildern, ein Kammerspiel in der Hitze der Sauna und u.a. mit großen Hits wie „Time is on my side“ (Rolling Stones), „A whiter shade of pale“ (Procol Harum) oder „Let me entertain you“ (Robbie Williams). „Eingeheizt“ wird ab dem kommenden Sonntag (18. Juni).

Den musikalischen Reigen in der Sommerarena Baden eröffnet am 23. Juni Jacques Offenbachs Operette „Orpheus in der Unterwelt“. Publikumsliebling Ulrike Beimpold führt Regie. Als Gott Jupiter gibt Russkaja-Sänger und „Dancing Star“ Georgij Makazaria sein Debüt an der Bühne Baden.

Mit „Weder Lorbeerbaum - Noch Bettelstab“ widmet sich das Team um Peter Gruber bei den Nestroy Spielen - heuer zum 45. Mal im Schlosshof der Rothmühle der Katastralgemeinde Rannersdorf - ab 24. Juni einer Posse des Namensgebers. Einen weiteren Nestroy zeigen die Festspiele Stockerau in der Inszenierung von Intendant Zeno Stanek mit „Lumpazi Vagabundus“ (ab 27. Juni).

Nach zwei Shakespeare-Jahren kehren die Sommerspiele Perchtoldsdorf unter Intendant Michael Sturminger zum deutschsprachigen Theater zurück und bringen mit Lessings „Minna von Barnhelm“ die erste emanzipierte Frauenfigur der deutschen Literatur auf die Bühne des Burghofs. Premiere ist am 28. Juni. Nina Blum, Intendantin und künstlerische Leiterin der Sommernachtskomödie Rosenburg, wagt mit ihrem Team den Blick durchs Schlüsselloch und zeigt Alan Ayckbourns „Schlafzimmergäste“. Die siebente und letzte Premiere im ersten Theaterfest-Monat 2017 steigt am 29. Juni.

(S E R V I C E - Karten für alle Spielorte unter der Ticket-Line 01 96096-111, Infos: www.theaterfest-noe.at)




Kommentieren