Letztes Update am Sa, 10.06.2017 16:46

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Motorsport: Auer bei ADAC-GT-Masters-Debüt knapp am Podest vorbei



Spielberg (APA) - Das Gastspiel von D-Leader Lucas Auer beim ADAC-GT-Masters auf dem Red Bull Ring in Spielberg hat im ersten Rennen am Samstag Rang vier gebracht. Der Tiroler, der von Platz zwei gestartet war, übergab den Mercedes G an dieser Position an seinen deutschen Partner Sebastian Asch, dieser kam schließlich als Vierter ins Ziel.

Corvette holte dank Jules Gounon/Daniel Keilwitz (FRA/GER) und Sven Barth/Max Hackländer (GER) einen Doppelsieg. Mit Philipp Eng (BMW M6 gemeinsam mit dem Briten Ricky Collard) landete aber doch ein Österreicher als Dritter auf dem Podest. Das GT-Wochenende wird am Sonntag mit einem weiteren Qualifying und dem zweiten Rennen (ab 13.15 Uhr) abgeschlossen.




Kommentieren