Letztes Update am Sa, 10.06.2017 19:22

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


85-jährige Buspassagierin bei Bremsung in Innsbruck schwer verletzt



Innsbruck (APA) - Eine 85-jährige Buspassagierin hat sich am Samstag in Innsbruck schwere Kopfverletzungen zugezogen, als der Lenker des städtischen Busses eine Notbremsung durchführen musste. Wie die Landespolizeidirektion Tirol mitteilte, verlor die Frau den Halt und kam rücklings zu Sturz, wo bei sei mit dem Kopf an einer Kante aufschlug.

Auslöser der Notbremsung war offenbar eine 35-jährige Innsbruckerin, die auf der Technikerstraße am Bus der Linie T vorbeifuhr und vor diesem nach rechts in einen Parkplatz einbog.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren