Letztes Update am Mo, 26.06.2017 11:34

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Montenegro erwartet fast eine Milliarde Euro Tourismus-Einnahmen



Podgorica (APA) - Montenegro rechnet für heuer mit deutlich höheren Tourismuseinnahmen als im Vorjahr. Nach 870 Mio. Euro im Vorjahr dürften die in- und ausländischen Gäste heuer fast eine Milliarde Euro im Land lassen. Das berichtete am Sonntag der staatliche TV-Sender RTCG unter Berufung auf die Leiterin des Nationalen Tourismusverbandes, Zeljka Radak-Kukavicic.

Nach ihren Angaben wird 2017 ein weiterer Anstieg der Touristenzahl erwartet. Im Vorjahr waren es 1,8 Millionen, bzw. um etwa sechs Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

In den ersten vier Monaten des laufenden Jahres stieg die Anzahl der russischen Touristen um 24 Prozent auf 5.800 Besucher. Nach früheren Medienberichten in Podgorica würden russische Medien neuerdings eine regelrechte Hetzkampagne gegen Montenegro als Urlaubsland führen. Als Grund für angeführt, dass Montenegro vor kurzem der NATO beigetreten ist.

Ein Fünftel der Wirtschaftsleistung des kleines Adriastaates stammt aus dem Tourismus. Russen stellen mit 27 Prozent die größte Gruppe ausländischer Gäste.




Kommentieren