Letztes Update am So, 02.07.2017 16:21

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Triathlon: 58-Jähriger brach bei Ironman Austria zusammen und starb



~ --------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS In APA200 vom 02.07.2017 muss durchgängig die Rede von einem 58-jährigen Niederösterreicher sein. --------------------------------------------------------------------- ~ St. Jakob/Rosental/Wiener Neustadt (APA) - Ein 58-jähriger Niederösterreicher aus Wiener Neustadt ist am Sonntag als Teilnehmer beim Ironman Austria in Kärnten gestorben. Laut Polizei wurde der Mann bei St. Jakob im Rosental (Bezirk Villach-Land) bewusstlos und stürzte mit seinem Rennrad. Ein Notarzt versorgte ihn Ort und Stelle, bevor er per Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt gebracht wurde, wo er starb.

„Wir bedauern zutiefst, den Tod eines Athleten im Rahmen des Ironman Austria mitteilen zu müssen. Unsere Gedanken sind bei der Familie und den Freunden des Verstorbenen, denen wir unsere vollste Unterstützung zugesichert haben“, verlautbarten Organisatoren der Triathlon-Veranstaltung mit mehr als 3.000 Teilnehmern.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren