Letztes Update am Mo, 03.07.2017 06:30

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ex-Präsident Pinera erneut im Rennen um Präsidentenamt in Chile



Santiago de Chile (APA/dpa) - Der ehemalige chilenische Staatschef Sebastian Pinera (67) wird erneut für das Präsidentenamt kandidieren. Der konservative Politiker und Unternehmer gewann am Sonntag (Ortszeit) die Vorwahl der Mitte-Rechts-Koalition „Chile Vamos“ mit 57 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Die erste Runde der Präsidentenwahl soll am 19. November stattfinden. Falls kein Kandidat die absolute Mehrheit erreicht, gibt es am 17. Dezember eine Stichwahl.

Die Mitte-Links-Koalition „Nueva Mayoria“ von Präsidentin Michelle Bachelet (65) wird mit zwei Bewerbern in die erste Wahlrunde gehen. Die Sozialistische Partei Bachelets unterstützt die Kandidatur des unabhängigen Journalisten Alejandro Guillier (64), während die Christdemokraten deren Parteivorsitzende Carolina Goic (44) aufstellen. Bei der linken Koalition „Frente Amplio“ gewann die Journalistin Beatriz Sanchez (46) die Vorwahl.




Kommentieren