Letztes Update am Mo, 03.07.2017 08:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


79-jährige Kärntnerin aus brennendem Schlafzimmer gerettet



St. Andrä/Lavanttal (APA) - Im Schlafzimmer einer 79-jährigen Kärntnerin aus St. Andrä (Bezirk Wolfsberg) ist am Montag gegen 4.00 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Die Pflegerin im Nebenzimmer wachte auf, gemeinsam mit dem 53-jährigen Sohn der Frau zogen sie die Pensionistin aus dem bereits stark verrauchten Raum. Die 79-Jährige wurde laut Polizei nach der Erstversorgung ins Landeskrankenhaus Wolfsberg eingeliefert.

Die Pensionistin hatte eine Rauchgasvergiftung sowie eine leichte Kopfverletzung erlitten. Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren löschten den Brand. Das Schlafzimmer brannte völlig aus, es entstand großer Sachschaden. Die Ursache des Feuers war zunächst nicht bekannt.




Kommentieren