Letztes Update am Mo, 03.07.2017 11:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kleinkind in Oberösterreich verbrühte sich mit heißem Tee



Enns (APA) - Ein eineinhalb Jahre alter Bub hat sich Sonntagnachmittag in Enns (Bezirk Linz-Land) mit heißem Tee am Oberkörper verbrüht. Das Kind zog ein Häferl mit dem heißen Getränk vom Tisch und schüttete sich an. Die Eltern riefen sofort die Rettung. Der Bub wurde nach der Erstversorgung ins Kepler Uniklinikum nach Linz gebracht, teilte die oö. Polizei am Montag mit.

Das Kleinkind erlitt Verbrennungen zweiten Grades am Oberkörper. Laut Auskunft der Klinik am Montag seien die Verletzungen nicht lebensbedrohlich und der Bub befinde sich auf dem Weg der Besserung.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren