Letztes Update am Mo, 03.07.2017 12:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Papst erhöht finanziellen Beitrag für Welternährungsorganisation



Vatikanstadt (APA) - Papst Franziskus erhöht den finanziellen Beitrag des Vatikans für die in Rom ansässige Welternährungsorganisation (FAO). Dies geht aus einer Botschaft des Papstes hervor, die am Montag von der Nummer zwei des Heiligen Stuhles, Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin, bei einer großen Konferenz der UNO-Behörde verlesen wurde.

Der Vatikan schließe sich einem FAO-Programm mit dem Ziel an, Bauernfamilien in von Kriegen und Trockenheit betroffenen Familien Saatgut zu liefern, berichtete der Papst in seiner Botschaft. Der Vatikan verfolge mit größter Aufmerksamkeit internationale Bemühungen zur Bekämpfung der Hungersnot. Der Papst kritisierte, dass viele Länder die Hilfen für Entwicklungsländer gekürzt hätten.

Die FAO-Aktion sei ein konkretes Zeichen der Brüderlichkeit, die vielen Menschen ermögliche, Hoffnung in die Zukunft zu haben. Nur mit echter Solidarität könne die Hungersnot weltweit besiegt werden, so der Papst. Er kündigte einen Besuch bei der FAO am 16. Oktober anlässlich des Welternährungstags an.




Kommentieren