Letztes Update am Mo, 03.07.2017 13:15

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Serie von Diebstählen im Waldviertel geklärt



Waidhofen a.d. Thaya/Zwettl (APA) - Mit der Festnahme eines 61-Jährigen unsteten Aufenthalts sind 43 Eigentumsdelikte seit September vergangenen Jahres im Waldviertel geklärt worden. Der geständige Beschuldigte wurde nach Polizeiangaben in die Justizanstalt Krems eingeliefert. Konkret werden dem Mann 28 Einbruchsdiebstähle, ein derartiger Versuch und 14 Einschleichdiebstähle zur Last gelegt.

Tatorte waren Gastronomiebetriebe, Kantinen und Einfamilienhäuser, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ am Montag. Der Beschuldigte wurde am vergangenen Donnerstag in Groß-Siegharts (Bezirk Waidhofen a.d. Thaya) festgenommen. Er gab in der Folge 26 Einbruchs- und 14 Einschleichdiebstähle in der Stadtgemeinde und in den Katastralgemeinden Weinern sowie Sieghartsles zu. Außerdem gestand er zwei Einbruchsdiebstähle und einen Versuch in Schönfeld a.d. Wild in der Marktgemeinde Göpfritz a.d. Wild (Bezirk Zwettl).

Beute waren der Polizei zufolge jeweils Lebensmittel, Getränke, Zigaretten und Bargeld. Der bisher ermittelte Schaden wurde mit etwa 2.400 Euro beziffert.




Kommentieren