Letztes Update am Mo, 03.07.2017 14:24

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Busunfall in Bayern - Bisher elf Leichen aus Fahrzeug geborgen



Hof (APA/AFP) - Nach einem katastrophalen Busunglück in Oberfranken Montagfrüh sind laut dem deutschen Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) bisher elf Leichen geborgen worden. Die sterblichen Überreste der weiter vermissten sieben Menschen würden in dem völlig ausgebrannten Bus noch gesucht, sagte er am Montag an der Unglücksstelle an der Autobahn A9 bei Münchberg.

Wegen der großen Hitze bei dem Feuer befinde sich nichts Brennbares mehr in dem Buswrack. Entsprechend schwierig sei die Suche nach den sterblichen Überresten. Von den 30 Verletzten befanden sich noch zwei in Lebensgefahr. Dobrindt sagte, es sei noch völlig unklar, wieso der Bus so schnell völlig ausbrennen konnte.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren