Letztes Update am Mo, 03.07.2017 15:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Automanager Thierry Lespiaucq wird neuer Chef von VW Frankreich



Paris/Wolfsburg (APA/AFP) - Die von Affären erschütterte Frankreich-Tochter von Volkswagen bekommt einen neuen Chef: Der Franzose Thierry Lespiaucq, seit 2014 für Volkswagen in Indien verantwortlich, wird die Leitung von VW Frankreich am 1. August übernehmen, wie der Konzern am Montag mitteilte. Er folgt auf Jacques Rivoal, dessen Abgang wegen „strategischer Meinungsverschiedenheiten“ im Mai bekanntgegeben worden war.

Lespiaucq arbeitete bereits von 2004 bis 2010 für Volkswagen in Frankreich. Danach übernahm er die Leitung der Mexiko-Tochter des deutschen Autobauers, bevor er nach Indien wechselte.

Er übernimmt Volkswagen Frankreich in turbulenten Zeiten: VW ist auch in Frankreich durch die Diesel-Affäre erschüttert worden. Zuletzt berichtete das Magazin „Spiegel“ zudem, die französische Konzerntochter habe jahrelang zu hohe Auslieferungszahlen an die Zentrale in Wolfsburg gemeldet - offenbar, um die Jahresstatistik zu schönen.

Volkswagen ist der wichtigste Importeur von Neuwagen in Frankreich. Im vergangenen Jahr kam der Autobauer auf einen Marktanteil von knapp 13 Prozent.

~ ISIN DE0007664039 WEB http://www.volkswagenag.com ~ APA336 2017-07-03/15:16




Kommentieren