Letztes Update am Mo, 03.07.2017 15:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Börsen eröffnen im Plus



New York (APA) - Die US-Börsen sind am Montag mit Kursgewinnen in eine verkürzte Handelssitzung gestartet. Der Dow Jones notierte gegen 15.55 Uhr um 0,63 Prozent tiefer bei 21.483,41 Zählern. Der S&P-500 stieg um 0,55 Prozent auf 2.436,78 Zähler. Der Nasdaq Composite gab um 0,46 Prozent auf 6.168,95 Einheiten nach.

Vor dem morgigen Feiertag findet in New York nur ein verkürzter Handel statt. Am Dienstag, dem US-Unabhängigkeitstag, bleiben die Börsen in den USA dann geschlossen. Zuvor wird am heutigen Montag noch der vom Institute for Supply Management (ISM) erhobene Einkaufsmanagerindex für die US-Industrie veröffentlicht. Analysten rechnen mit einem leichten Anstieg des Stimmungsbarometers auf 55 Punkte. Im Vormonat stand es bei 54,9 Zählern. Bereits Werte über 50 Einheiten signalisieren Wachstum.

Bei den Einzelwerten zogen die Aktien von Tesla um 2,08 Prozent an und gehörten damit zu den größten Gewinnern. Nach zum Teil massiven Verzögerungen bei vorherigen Modellen liegt der Elektroauto-Hersteller bei seinem ersten günstigeren Wagen im Zeitplan. Die Serienproduktion des Model 3 werde voraussichtlich am Freitag beginnen, kündigte Tesla-Chef Elon Musk bei Twitter an.

Im Dow Jones stiegen die Papiere von Goldman Sachs um 1,23 Prozent. Die US-Investmentbank stellt nach einem äußerst tristen ersten Halbjahr ihr Rohstoff-Geschäft auf den Prüfstand. Die Sparte sei eines der Themen auf einer Sitzung des Verwaltungsrats im vergangenen Monat in London gewesen, schrieb die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Verweis auf eingeweihte Personen. Es sei aber keine Entscheidung getroffen worden und es könne auch sein, dass letztlich im Wesentlichen alles beim Alten bleibe.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Auch andere Bankaktien notierten höher. So legten JPMorgan ebenfalls im Dow um 1,17 Prozent zu, während im S&P-500 Citigroup 1,30 Prozent und Bank of America um 1,26 Prozent stiegen. Guter Nachfrage erfreuten sich daneben auch Ölwerte: Chevron verzeichneten im Eröffnungshandel ein Plus von 1,50 Prozent und ExxonMobil legten 1,02 Prozent zu. Der US-Ölpreis notierte zuletzt bei 46,56 Dollar und damit um mehr als ein Prozent höher als am Vortag.

~ ISIN US2605661048 US6311011026 US78378X1072 ~ APA352 2017-07-03/15:54




Kommentieren