Letztes Update am Mo, 03.07.2017 16:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutsche Binnenschiffer beklagen Verzögerungen beim Containerumschlag



Duisburg (APA/dpa) - Der Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt hat über massive Verzögerungen beim Containerumschlag in den Seehäfen Rotterdam und Antwerpen geklagt. Binnenschiffe würden an den Containerterminals nur noch mit mehrtägiger Verspätung abgefertigt, teilte der Verband am Montag in Duisburg mit. Die Wartezeiten beim Laden und Löschen der Fracht könnten je nach Hafen bis zu 120 Stunden betragen.

Die Branche könne unter diesen Umständen nicht mehr garantieren, die Fahrpläne einzuhalten. Folgen seien zusätzliche Kosten und ein erheblicher Mehraufwand. Aus der Not heraus würden derzeit immer mehr Containerverkehre auf die Straße verlagert. Hintergrund der Probleme sind nach Einschätzung der Binnenschiffer die starke Auslastung sowie Umstrukturierungen in der Branche. Der Verband forderte von den Seehäfen verbindliche Abfertigungstermine.




Kommentieren