Letztes Update am Di, 04.07.2017 05:54

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tiertransporter auf A1 verunglückt 2 - Polizei: „Viele tote Hühner“



Asten (APA) - Der Tiertransporter habe in Fahrtrichtung Wien kurz vor der Ausfahrt Asten (Bezirk Linz-Land) „sein komplettes Ladegut verloren“, hieß es bei der Autobahnpolizei Haid am Dienstag auf APA-Anfrage. „Es laufen viele Hühner herum, es gibt aber auch viele tote Hühner“, berichtete der Polizist.

Laut Asfinag ereignete sich der Unfall bei Kilometer 161. Auf den Verkehrskameras der Autobahngesellschaft war zu entnehmen, dass der Stau in Fahrtrichtung Wien gegen 5.45 Uhr schon mehr als drei Kilometer zurückreichte. Die Sperre sollte laut Asfinag noch mindestens bis 7.19 Uhr andauern.




Kommentieren