Letztes Update am Di, 04.07.2017 11:09

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Do&Co - RCB senkt Kursziel von 85 auf 77 Euro - „Buy“ bestätigt



Wien (APA) - Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Kursziel für die Aktien des Cateringkonzerns Do&Co von 85,00 Euro auf 77,00 Euro reduziert. Ihre Anlageempfehlung bestätigte die RCB hingegen mit „Buy“.

Den Analysten zufolge biete die Aktie nach den Zahlen zum vierten Quartal 2016/17 weiterhin ein Kurspotenzial von 24 Prozent. Außerdem würden die starke Bilanz sowie der mögliche Abschluss eines neuen Cateringvertrages für den dritten Flughafen in Istanbul, dessen Eröffnung noch aussteht, weiteres Wachstum ermöglichen, schreiben die RCB-Analysten.

„Der einzige Grund für die Reduktion unseres Kurszieles sind die höheren Prognosen für die Nettoverschuldung und ein deutlich höherer Marktwert von 299 Mio. Euro der Minderheitsbeteiligung am türkischen Joint Venture“, schreibt Christian Bader von der RCB im aktuellen Update zu den Do&Co-Anteilsscheinen.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die RCB-Analysten 2,65 Euro für 2018, sowie 2,99 bzw. 3,04 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 1,00 Euro für 2018, sowie 1,20 Euro für je 2018 und 2019.

Am Dienstagvormittag notierten die Do&Co-Titel an der Wiener Börse mit plus 0,91 Prozent bei 62,36 Euro.

Analysierendes Institut Raiffeisen Centrobank

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

~ ISIN AT0000818802 WEB http://www.doco.com ~ APA178 2017-07-04/11:06




Kommentieren