Letztes Update am Di, 04.07.2017 12:27

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Russland: Nordkorea testete nur Mittelstreckenrakete



Pjöngjang/Moskau (APA/Reuters) - Russland hat nordkoreanischen Angaben über den Test einer Interkontinentalrakete widersprochen. Das Verteidigungsministerium in Moskau gehe davon aus, dass lediglich eine Mittelstreckenrakete erprobt worden sei, meldete die Nachrichtenagentur RIA am Dienstag.

Das Geschoß habe demnach eine Höhe von 535 Kilometer erreicht und sei etwa 510 Kilometer weit geflogen, ehe es vor Japan ins Meer gestürzt sei. Für Russland habe der Test keine Bedrohung dargestellt.

Das nordkoreanische Staatsfernsehen hatte zuvor berichtet, die Führung in Pjöngjang habe erfolgreich eine Langstreckenrakete vom Typ Hwasong-14 getestet. Sie habe eine Höhe von 2.802 Kilometern erreicht und ihr Ziel nach 39 Minuten Flugzeit genau getroffen. Jedes Ziel auf der Welt könne getroffen werden.

(Grafik 0686-17, 88 x 210 mm)




Kommentieren